Erfolg hat einen Namen - 1. FFC Runkel e.V.

Mädchen- und Frauenfußball, Sport, der verbindet! Gemeinsam sind wir stark!

Spielberichte 2017/2018

 


13.09.2017      MSG Runkel/Weyer – BSC Kelsterbach                1:3 (0:3)

B-Juniorinnen verlieren erstes Heimspiel durch schwache erste Halbzeit

Im ersten Heimspiel dieser Saison unterlagen unsere B-Juniorinnen durch eine desolate Anfangsphase Kelsterbach mit 1:3.

Zwei verschätzte Flugbälle und ein individueller Patzer aus abseitsverdächtigter Position sorgten in den ersten 10 Minuten für einen schwer aufholbaren 0:3-Rückstand. Insgesamt war die erste Hälfte geprägt von Verunsicherung und schwachem Zweikampfverhalten unserer B-Juniorinnen gegen einen robust starken und resoluten Gegner aus Kelsterbach. Mit hängenden Köpfen ging es für unsere Juniorinnen in die Halbzeitpause.

Es schien, als wären in der Halbzeit die richtigen Worte gefallen, denn unsere Mädels präsentierten sich plötzlich ab Wiederanpfiff mit starkem Zweikampfverhalten und einem unbedingten Willen, dieses Spiel nicht einfach aufzugeben. So wurde der Gegner aus Kelsterbach über die gesamte Halbzeit von unseren Spielerinnen in die eigene Hälfte gepresst und konnte sich selten durch Konter Luft verschaffen. Mit gutem Teamgeist erspielten sich unsere Juniorinnen Chancen über Chancen, die leider nur zu einem Treffer durch Dafina Kqiku gereicht hatten.

Fazit: Ein enttäuschendes Ergebnis für unsere B-Juniorinnen durch einen frühen hohen Rückstand. Dennoch muss erwähnt werden, wie sich das Team zurückgekämpft hat und jeder für die Mannschaft alles gegeben hat. Darüber hinaus ein großes Lob an die mentale Stärke jeder einzelnen Spielerin, die sich trotz heftigen Provokationen und vielen Nickligkeiten des Gegners nicht beeinflusst haben lassen und in der zweiten Halbzeit großartig aufspielten. 

11.09.2017      SV Erbenheim – MSG Runkel/Weyer         1:0 (0:0)

Unglückliche Auftaktniederlage

Trotz einer sehr starken Leistung musste man sich den Gastgebern aus Erbenheim mit 0:1 geschlagen geben.

Schon in den ersten Minuten zeigte unsere Mannschaft einen enormen Einsatzwillen, der auch über die gesamte Spielzeit durchhielt.

In der fünften Minute hatten unsere B-Juniorinnen die große Chance zur Führung nach einem Eckball von Maren Metzger, doch sowohl Maria Fitz als auch Dafina Kqiku konnten den Ball nicht an der gegnerischen Torfrau vorbeischieben. Während Runkel/Weyer meist über Standards gefährlich Richtung Tor kamen, beispielsweise bei einem Lattenkracher durch Juliane Müller in der 20. Minute oder einem Direktschuss durch Dafina Kqiku in die Arme der Torfrau, kamen die Gastgeberinnen meist durch Konter gefährlich vor das Gästetor. Doch sowohl aus der Distanz als auch kurz vor der Halbzeit im 1-gegen-1 ging stets unsere starke Torfrau Emely Borrmann als Siegerin hervor.

Anfang der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. In der 48. Minute dann wieder ein gefährlicher Eckball von Maren Metzger, der leider  knapp an Freund und Feind vorbeirauschte. In der 50. Minute dann der Nackenschlag für die Gäste, als ein langer Ball auf die Kapitänin Honsack gespielt wurde und diese eiskalt zum 1:0 für die Gastgeberinnen einnetzte. Die Gäste versuchten weiterhin alles um den Ausgleich zu erzielen, doch fehlte es leider an der letzten Konsequenz vor dem Tor oder auch an Glück. Am Ende pfiff der Schiedsrichter pünktlich die Begegnung ab.

Fazit: Trotz der Auftaktniederlage können die Spielerinnen auf Ihre Leistung stolz sein und mit einem gesunden Selbstvertrauen zum ersten Saisonheimspiel gegen Kelsterbach fahren. 

Hervorzuheben sei die starke Defensivarbeit unserer Spielerinnen, die kaum Torchancen zuließen.